Rechtsgrundlagen der Gesellenprüfung

Für die ehrenamtlichen und vielfach neu gewählten Prüferinnen und Prüfer der Handwerks-Innungen eigentlich ein Pflichttermin: Der bundesweit gefragte Experte Dr. Carl Michael Vogt (Stv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover) referierte jetzt zum ersten Male im Soester Haus des Handwerks. Sein Fachgebiet: Rechtsgrundlagen der Gesellenprüfung. Das kompakte, kostenfreie Praxis-Seminar über je dreieinhalb Stunden machte die rund 60 TeilnehmerInnen sensibel für die Wichtigkeit ihrer zukünftigen Aufgaben in den Gesellenzwischen- und Abschlussprüfungen. Stichworte wie Bedeutung der Abnahme einer Prüfung, gestreckte Prüfung, Zulassungsverfahren und elektronisches Berichtsheft oder auch Rücktritt von der Prüfung fanden allesamt Beachtung und konnten in anschließenden Diskussionen aus Praxissicht, aber auch auf sachlich-rechtlicher Grundlage beleuchtet werden. Eine Reaktion aus dem Auditorium: „Einfach nur eine super informative Veranstaltung!“

Im kommenden Jahr 2020 plant die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe weitere Seminare mit dem Experten. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.