NRW hält zusammen

Mehr Jubiläum geht nicht!

Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch! Eine „Jubiläums-Ballung“ konnte gestern Abend in Lippetal-Hovestadt verkündet werden: Ausgangspunkt war die erfolgreiche Meisterprüfung von Roswitha Limbrock (r., damals noch Brörken) vor 50 Jahren vor der Handwerkskammer Bielefeld. Gemeinsam mit Ehemann Bernhard (l.) führte sie im Anschluss den Salon. Tochter Silke (2.v.r., heute Sandknop-Limbrock) trat in die Fußstapfen der Mutter – obwohl Vater Bernhard ihr das ausreden wollte. „Aber ich hätte es sowieso gemacht“, sagt die 48-jährige. Und Mutter Roswitha weiß zu berichten: „Die Jugend macht ja meistens das, was die Eltern nicht empfehlen – und darauf hat mein Mann wohl damals schon gesetzt!“
Vor jetzt 25 Jahren schob Silke dann auch den eigenen Meisterbrief (die Prüfung bestand sie vor der Handwerkskammer Düsseldorf) nach und arbeitete dann weiter im elterlichen Salon. Bis Mutter Roswitha die Leitung des Geschäftes dann im Jahre 2012 ganz in die Hände der Tochter legte. Und weil beim Jubiläumsbesuch von Obermeister Norbert Bitter (2.v.l., „Friseur-Innung Soest-Lippstadt“) die Damen jetzt schon alle Hände mit Urkunden und Blumen voll hatten legte der ehemalige Chef nochmals Hand an – und übernahm die Geschäftsurkunde (ausgestellt von der Handwerkskammer Dortmund) für das Erinnerungsfoto dieser Dreifach-Ehrung.