“Wirtschaftsmacht von nebenan.” – mit Ihrem Team-Foto

„Die Wirtschaftsmacht von nebenan.“ – seit neun Jahren wirbt die Kampagne so schon erfolgreich für das Image des Handwerks. Nun heißt es für die Innungsbetriebe in den Kreisen Soest und Unna sowie der Stadt Hamm bei der täglichen Kundenansprache und Mitarbeiterfindung: „Nebenan ist hier“! Mit Unterstützung der Aktion Modernes Handwerk e. V. hat die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe (als erste Kreishandwerkerschaft im Kammerbezirk Dortmund!) ihren Mitgliedsbetrieben einen neuen Weg erschlossen, sich zu präsentieren: Unter dem Motto „Die Wirtschaftsmacht bekommt unser Gesicht.“ gestaltet ein kostenfreier Grafikservice bis zum 30. November 2019 für alle mitmachenden Innungsbetriebe individuelle Werbemittel im Design der bundesweiten Handwerkskampagne. Für die Gestaltung etwa von Stellenangeboten, Geburtstags- oder Weihnachtsgrüßen und Einladungen werden lediglich das Logo und ein Team-Foto des Innungsfachbetriebes benötigt.
Ob an der Ladentheke, beim persönlichen Besuch oder auf der Website – online wie offline werden auf diesem Weg Kunden sowie Mitarbeiter gebunden - und neue dazugewonnen. Bekanntes Design erhält ganz persönlichen Charakter „Mit den personalisierten Werbemitteln im bekannten Kampagnendesign werden unsere Mitglieder zum Gesicht der Wirtschaftsmacht von nebenan“, fasst Detlef Schönberger, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, die Vorteile der Aktion zusammen. Damit ist ihnen schon viel Aufmerksamkeit sicher. Zusätzlich haben alle Teilnehmer die Chance auf einen ganz besonderen Hauptgewinn: das persönliche Motiv auf den Plakatwänden rund um den Betriebsstandort. „Wir freuen uns sehr über diese großartige Werbemöglichkeit für unsere Mitgliedsbetriebe – Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall! Wir wünschen viel Erfolg“, betont der Stellvertretende Kreishandwerksmeister Detlef Kunkel.
Bundesweit haben sich diesmal 64 Kreishandwerkerschaften um die Teilnahme bei „Nebenan ist hier.“ bemüht. Die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe erhielt als eine von 20 den Zuschlag.

Für den Erfolg der Aktion in der Region leisten auch die handwerksnahen Partner SIGNAL IDUNA, MEWA Textil-Management und IKK classic ihren Beitrag. Alle Informationen zur Aktion und zur Teilnahme finden interessierte Handwerker auf www.nebenanisthier.de.

BU: Laden zusammen alle Innungsbetriebe zum Mitmachen bei „Nebenan ist hier“ ein (v.l.): Detlef Schönberger (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe), Mirko Link (Signal-Iduna, Gebietsdirektor), Stellvertretender Kreishandwerksmeister Detlef Kunkel, Hermann Rosenbaum (IKK classic, Regionalgeschäftsführer) sowie Horst Hübler (MEWA, Verbandsmanagement Deutschland Nord).