FRISEUR-INNUNG HAMM

Ihr Ansprechpartner

om_lanowski

Ingo Lanowski

Obermeister der
"Friseur-Innung Hamm"
Soester Straße 305, 59071 Hamm
Tel. 02381 22126

DIE INNUNG

Die Mitgliedsbetriebe der Friseur-Innung Hamm überzeugen mit Kompetenz und Kundenfreundlichkeit. Die Innung ist mit knapp 60 Mitgliedern engagierte Interessenvertretung und Sprachrohr des lokalen Friseur-Handwerks – rund um Schönheit und Haarpflege.

FRISEURE HAMM MIT NEUEM VORSTAND

Die Versammlung der „Friseur-Innung Hamm“ (mit aktuell rund 60 Betrieben in Hamm) hat gestern Abend alle Ehrenämter neu gewählt. Auch der Vorstand setzt sich neu zusammen – unter bewährter Führung durch Obermeister Ingo Lanowski (3.v.l.). Neuer Stellvertretender Obermeister ist Manuel Birwe (l.), Lehrlingswart wurde erstmals Stephan Scholz (3.v.r.). Komplettiert wird der siebenköpfige Innungsvorstand in den kommenden fünf Jahren der neuen Wahlperiode durch (v.l.) Martina Raulien, Sema Özmen Kilic, Bettina Brockhoff und Nicola Riekötter als Beisitzer. „Zukunft heißt gestalten“, formulierte Obermeister Lanowski den Anspruch. „Ich freue mich, mit dem erneuerten Team auf viele gestalterische Ideen und Aktionen, die wir gemeinsam umsetzen wollen; zum Wohle unseres Handwerks, unserer Betriebe, der MitarbeiterInnen und Auszubildenden und natürlich ganz besonders: unserer Kundinnen und Kunden!“

DAS HANDWERK

In diesem modischen Handwerk geht es um Chic und persönliche Aussstrahlung. Es genügt es nicht mehr, die Haare nur kurz zu schneiden, damit sie gepflegt aussehen. Die Frisur soll vielmehr zum Typ, zum ganzen Erscheinungsbild passen. Der Kunde will top-aktuell gestylt sein und Individualität zeigen. Der jeweilige Frisuren-Look wird natürlich von Modeströmungen beeinflusst. Clevere Friseure und Friseurinnen kennen die Trends und wissen, was gerade en vogue ist.
Die Kunden erwarten Geschick beim Schneiden, Färben, Föhnen, bei der Dauerwelle und der Maniküre. Sie fordern individuelle Beratung, wenn es z.B. um extravagante Hochsteckfrisuren, die Anwendung von Perücken und Toupets oder um fachgerechte Tipps für Make-up, Nail-Design und kosmetische Artikel geht.
Außer Fachwissen muss auch viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Belange der Kunden mitgebracht werden. Besonders wichtig ist im Friseur-Handwerk die Freude am Umgang mit Menschen und Kommunikationsbereitschaft. Wer gern mit Menschen redet, Kreativität und Fingerspitzengefühl besitzt, hat später gute Chancen, einen eigenen Salon zu eröffnen.

Informationen zur neuesten Frisuren-Mode finden Sie unter:
www.friseurhandwerk.de.

Ihr Ansprechpartner

om_lanowski

Ingo Lanowski

Obermeister der
"Friseur-Innung Hamm"
Soester Straße 305, 59071 Hamm
Tel. 02381 22126

Vorstand und Innungsmitglieder