NRW hält zusammen

Erfolgsgeschichte Röttger!

Seit 25 Jahren betreibt Klaus Röttger (l.), selbstständiger Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister aus Selm-Bork, nun seinen Handwerksbetrieb, „und es läuft ganz gut“, wie er im Gespräch betonte. Mit Unterstützung durch Ehefrau Susanne, aber zumeist als Ein-Mann-Betrieb arbeitet der 53-jährige für seine Kundschaft im Umland.
Die ehrende Urkunde der Handwerkskammer Dortmund zum Firmenjubiläum überreichte Handwerkskollege Gerd Berthold Walters (r., Werne) in seiner Eigenschaft als Stellvertretender Obermeister der zuständigen „Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Innung Hellweg-Lippe“ – und gratulierte gleichzeitig im Namen aller rund 70 Betriebe der Branche in der Hellweg-Lippe-Region (Kreise Soest und Unna sowie Stadt Hamm). Auch den Silbernen Meisterbrief der Handwerkskammer Münster hatte Walters für Jubilar Röttger mit im Gepäck: Ohne die 1994 abgelegte Prüfung hätte die „Erfolgsgeschichte Röttger gar nicht starten können“, betonte Walters.

Dass in ihrem Gewerk der Meisterbrief bald wieder zur Pflicht wird, um einen Handwerksbetrieb zu führen, bewerteten Röttger und sein Gast als „den Durchbruch, den unser Handwerk schon so lange immer wieder bei der Politik erzielen wollte. Ein gutes Zeichen für Qualität und Ausbildung in unserem Handwerk!“